Lehre - Aktuelle Stellenangebote

Vollzeit
Teilzeit
Lehrling zur Restaurantfachkraft (w/m) (Vollzeit)
Gesucht werden Lehrlinge zur Restaurantfachkraft ab Juli 2016.
Betrieb:
Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs
Lehrlinge (w/m) (Vollzeit)
Gesucht wird ein Lehrling (w/m) in den Bereichen Koch/ Gastronomiefachmann/ Restaurantfachmann (w/m) für unser Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof.
Betrieb:
Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof

Mit Lehre zum Erfolg

Wir, das Moorheilbad Harbach, das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs, das Badener Hof Gesundheits- und Kurhotel, das Gesundheitsresort Königsberg Bad Schönau, das Lebens.Resort Ottenschlag und das Brauhotel Weitra bieten mehr als 1000 Menschen Arbeitsplätze in Niederösterreich. Auf die Ausbildung unserer Lehrlinge in den Bereich Tourismus und Gastronomie legen wir besonders großen Wert.

Die Ausbildung in unseren Betrieben ist erstklassig. Wir bieten dir ein einzigartiges Schulungsprogramm und sichern dir damit den Wissensvorsprung in deinem erlernten Beruf. Wir helfen dir dabei, deine Stärken auszubauen und arbeiten gemeinsam mit dir an deinen Schwächen. Neben dem fachlichen Wissen wirst du auch im richtigen Umgang mit Kollegen und Gästen geschult und erfährst Wissenswertes über die Gesundheit.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Werde Koch/Köchin!

Kochen ist eine Kunst, bei der die Kreativität jeden Tag aufs Neue gefordert ist. Zu den Aufgaben eines Kochs gehören aber auch die Erstellung der Speisekarte, das Arrangieren von Buffets, der Einkauf und die Kontrolle der Lebensmittel, die Kalkulation und die Organisation des Küchenpersonals sowie die Einhaltung der Hygienevorschriften. Eine fundierte Ausbildung zum Koch ist gemeinsam mit der Bereitschaft zur Weiterbildung das Karrieresprungbrett: vom Sous-Chef, Küchenchef oder Inhaber eines eigenen Restaurants bis hin zum weltberühmten Haubenkoch.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule: Landesberufsschule Geras

Auszug aus den Lehrinhalten
  • Handhaben, Pflegen und Sauberhalten der Arbeitsgeräte und -maschinen
  • Kenntnis über Lebensmittel, deren Eigenschaften, Qualität und Verwendungsmöglichkeiten
  • Anwendungstechniken im Kochverfahren, insbesondere Backen, Braten, Dünsten, Grillen, Rösten, Sautieren, Schmoren, Kochen, Sieden
  • Fachgerechtes Zurichten bzw. Teilen von Schlachtfleisch, Wild, Geflügel und Fisch
  • Ernährungslehre und verschiedene Kostformen
  • Einschlägige Berufsvorschriften wie Hygienevorschriften, Lebensmittelcodex,…
  • Menüzusammenstellung, Speisenfolge und dazu passenden Getränke
  • Speisekartenerstellung unter Berücksichtigung des saisonalen Angebotes
  • Kaufmännische Küchenkalkulation, Berechnung der Speisen nach Rezepturvorgaben für Menüs, Á-la-carte Gerichte und Veranstaltungen
  • Einkauf von Waren, Warenkontrolle, Warenlagerung
Lehrbetriebe

Werde Restaurantfachkraft! (w/m)

So verschieden die Gäste, so verschieden die Aufgaben: von der Gestaltung der Tische, der Beratung bei der Speisen- und Getränkeauswahl über das fachgerechte Servieren bis hin zur Organisation von Veranstaltungen. Dabei auf die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse des Gastes einzugehen erfordert Aufmerksamkeit und Einfühlungsvermögen. Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten gibt es nach dieser Lehre viele. Einer Karriere als Chef de Rang, Sommelier, Bankettleiter oder Hotelmanager steht nichts im Wege. 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule: Landesberufsschule Geras

Auszug aus den Lehrinhalten
  • Servieren (Einstellen, Anrichten, Vorlegen und Plattenservice)
  • Beratungs- und Verkaufsgespräche mit dem Gast
  • Verarbeitungstechniken wie Filetieren, Flambieren, Tranchieren, Marinieren am Tisch, Sideboard oder in der Küche
  • Menüzusammenstellung, Herstellung von Speisen
  • Getränkesorten, Getränkelagerung sowie der entsprechenden Getränketemperaturen beim Lagern und Servieren
  • Erstellung,  Aufbau und Funktion der Speise- und Getränkekarte
  • Ernährungslehre und verschiedene Kostformen, wie Roh-, Schon- und Vollwertkost
  • gastronomische Veranstaltungen sowie ihre Planung und Durchführung
  • einschlägige Sicherheitsvorschriften und arbeitsrechtliche Vorschriften
  • Durchführen der innerbetrieblichen Abrechnung; Bedienen von elektronischen Kassensystemen
Lehrbetriebe

Werde Gastronomiefachkraft! (w/m)

Gastronomiefachleute sind die Allrounder im Bereich der Gastronomie. In diesem Beruf kommen nicht nur Kreativität, Organisationstalent und Selbstständigkeit zum Einsatz, sondern auch die Kontaktfreudigkeit und Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit den Gästen. 



Ausbildungsdauer: 4 Jahre

Berufsschule: Landesberufsschule Geras

Auszug aus den Lehrinhalten

Die Ausbildung entspricht den Inhalten der Lehrberufe „Koch“ und „Restaurantfachkraft“ und ist damit die ideale Basis für eine spätere Selbstständigkeit im Tourismus.

Lehrbetriebe

Werde Konditor/Konditorin!

Die Zubereitung von Backwaren und Süßspeisen aller Art gehört zu den Hauptaufgaben von Konditoren. Hier ist bei vielen Tätigkeiten, wie zB Glasieren, Dressieren oder Dekorieren von Torten, handwerkliches Geschick und viel Fingerspitzengefühl gefragt. Mit der Weiterbildung zum Konditormeister hast du Chancen auf eine leitende Position in einem gehobenen Hotel oder Restaurant oder kannst dich mit deinem eigenen Konditoreibetrieb selbstständig machen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule: Landesberufsschule Baden

Auszug aus den Lehrinhalten
  • Kenntnis von Grundrezepten
  • Backen, Sieden, Einmelieren, Schneiden, Stürzen, Dressieren, Streichen, Trocknen, Temperieren, Glasieren, Überziehen, Dekorieren, Spritzen, Formen, Einschlagen
  • Herstellen von Glasuren und Cremes
  • Herstellen von leichten, schweren und Spezialmassen
  • Verarbeiten von Kakao und Kakaoprodukten, Tunken mit Tunkmasse
  • Speiseeiserzeugung, Bonbon- und Zuckerwarenerzeugung
  • Roh- und Hilfsstoffe, Halbfabrikate: ihrer Eigenschaften, Lagerung und Verwendungsmöglichkeiten
  • Einschlägige Konservierungs-, Kühl- bis einschließlich Tiefkühlmethoden
  • Grundkenntnisse des Lebensmittelgesetzes, des Codex Alimentarius Austriacus
  • Einschlägige Berufsvorschriften und des Bäckereiarbeitergesetzes
Lehrbetriebe

Werde Hotel- und Gastgewerbeassistent! (w/m)

Hotel- und Gastgewerbeassistenten/innen sind für das reibungslose und harmonische Zusammenwirken aller Abteilungen eines Unternehmens zuständig. Sie führen alle Organisations- und Verwaltungsarbeiten eines Hotel- oder Gastgewerbebetriebes durch. Zu ihrem Tätigkeitsbereich gehören der Umgang mit dem Zimmerplan, der Schriftverkehr, der Verkauf, die Kassaführung, die Buchhaltung und die Lagerhaltung. Auch Front-Office (Check-in, Check-out, Gästeinformation) sowie verschiedene Organisationstätigkeiten in den Bereichen Küche, Service und Housekeeping (Etage) fallen in den Tätigkeitsbereich der Hotel- und Gastgewerbeassistenten.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule: Landesberufsschule Waldegg

Auszug aus den Lehrinhalten
  • Gäste empfangen, beraten, verabschieden
  • Reservierungen, Stornierungen annehmen und Zimmerbelegung planen
  • Telefongespräche, Korrespondenz und Benachrichtigung der Gäste weiterleiten
  • Reklamationen entgegennehmen und bearbeiten
  • Abrechnungen mit Reiseveranstaltern erstellen, und beim Abrechnen von Schecks, Kreditkarten sowie beim Ab- und Umrechnen von fremden Währungen mitwirken,
  • bei Bestellungen sowohl des Waren- als auch des Dienstleistungsbereiches mitwirken,
  • bei der Erstellung und Kalkulation der Tages-, Speise- und Getränkekarte mitwirken,
  • Administrative Arbeiten mit Hilfe der betrieblichen Informations- und Kommunikationssysteme durchführen
  • an der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung mitwirken
Lehrbetriebe

Wir bieten

Die Ausbildung unserer Lehrlinge liegt uns besonders am Herzen. Deswegen bieten wir neben unserem umfassenden Schulungsprogramm eine Vielzahl an weiteren Angeboten.

Umfassendes Schulungsprogramm

Als Lehrlinge absolvierst du zusätzlich zur praktischen Ausbildung in den Betrieben ein eigens entwickeltes Lehrlingsschulungsprogramm. Dabei werden nicht nur Fachinhalte vermittelt, sondern auch Wissen über Ernährung und Bewegung, Umgang mit dem Gast und miteinander im Team. Das Programm fördert soziale Kompetenzen und umfasst gemeinsame Aktivitäten wie Ausflüge und Exkursionen. 

Auszug aus den Schwerpunkten des Programms:

  • Filetieren, Marinieren
  • Fleischaufteilung
  • Suppen & Soßen
  • Fische & Schalentiere
  • Teambuilding
  • Arbeiten vor dem Gast

Durch Ideen der Vortragenden und auch der Lehrlinge wird das Schulungsprogramm laufend weiterentwickelt. So kann ein einzigartiges Angebot für die Fachkräfte der Zukunft geboten werden

Unterstützung

Während der Lehrzeit wirst du durch unsere Fachkräfte und durch die Einbindung in ein engagiertes Team tatkräftig unterstützt.

Schnuppertage

Unsere Betriebe arbeiten sehr eng mit Schulen zum Thema Berufsinformation/Berufsorientierung zusammen. Wir bieten jährlich zahlreichen Jugendlichen die Möglichkeit, sich in Form von Schnuppertagen einen Einblick in die verschiedenen Lehrberufe zu verschaffen.

Teilnahme an Wettbewerben

Wir fördern und unterstützen die Teilnahme an Lehrlingswettbewerben. Sie sind eine gute Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung und können interessante berufliche Erfahrung für dich bringen. Unter anderem bestätigen die Erfolge unserer Lehrlinge bei Landes- und Bundeslehrlingswettbewerben die gute Qualität des Schulungsprogramms. Diese Erfolge werden intern kommuniziert und mit Prämien honoriert. Die Urkunden werden im Haus sichtbar aufgehängt.

Auslandsaufenthalte

Auslandserfahrungen sind für die berufliche Weiterentwicklung sehr wichtig und erhöhen die Chancen am Arbeitsmarkt. Besonders engagierte Lehrlinge erhalten die Chance, an Austauschprogrammen zum Beispiel in England, Irland oder Spanien teilzunehmen.

Lehre mit Matura

Wir unterstützen Dich dabei, neben Deinem Lehrabschluss auch noch die Matura zu machen.

Verpflegung

Gegen einen Unkostenbeitrag können die Mahlzeiten während deiner Pausen im Betrieb konsumiert werden. Am Vormittag stehen Obst und Joghurt als xunde Jause gratis zur Verfügung.

Dienstkleidung

Die benötigte Dienstkleidung wird dir von unseren Betrieben zur Verfügung gestellt. Du bekommst sie an deinem ersten Arbeitstag.

Erfolgsprämien

Fleiß und Engagement zahlen sich bei uns aus: Für herausragende Leistungen bei Wettbewerben, deinem Berufsschulzeugnis oder der Lehrabschlussprüfung erhältst du eine zusätzliche Anerkennung vom Betrieb.

Betriebliches Gesundheitsförderungsprogramm

Als Lehrling kannst du auch die Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung in unseren Betrieben nutzen. Angeboten wurden bisher Erste-Hilfe-Kurse, Yoga, Rückenschule, Selbstverteidigung, Kochkurse, uvm.

Unterkunft

Einige unserer Betriebe haben die Möglichkeit, dir nach Verfügbarkeit Wohngemeinschaften zu günstigen Konditionen anzubieten. Neben der Einhaltung der Hausordnung ist selbständig Ordnung zu halten und für Sauberkeit im eigenen Zimmer bzw. in den öffentlichen Bereichen wie Küche, Badezimmer, WC, Vorraum zu sorgen. In einer Wohngemeinschaft sind natürlich auch Rücksichtnahme und Teamwork sehr wichtige Aspekte. In den Betrieben in denen keine Wohnmöglichkeiten zur Verfügung stehen, helfen wir dir gerne bei der Suche nach einer Unterkunft im jeweiligen Ort.

Geregelte Dienstzeiten

Bei uns werden die Dienstzeiten im Vorhinein in einem Monatsdienstplan erfasst.
So kann gut im Voraus geplant werden.

Wir erwarten

Als Gesundheitsbetriebe tragen wir die Verantwortung gegenüber unseren Gästen und Patienten, sie optimal und kompetent zu betreuen. Einen Teil dieser Betreuung übernimmst auch du als Lehrling unseres Küchen- bzw. Serviceteams. Unsere Lehrlinge erhalten eine erstklassige und umfassende Ausbildung. Damit sichern wir dir den Wissensvorsprung in deinem erlernten Beruf.

Wir erwarten von Dir
  • 9 absolvierte Pflichtschuljahre mit gutem Abschluss
  • Freude am Umgang mit Menschen und an der Arbeit im Team
  • Freundliches und gepflegtes Auftreten und gute Umgangsformen
  • Engagement und Einsatzfreude
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem

Dein Weg zu uns

Schnuppertage sind nicht verpflichtend. Wir würden uns dennoch freuen, dich bereits im Vorfeld kennenzulernen. So ergibt sich die Möglichkeit für dich, Einblick in dein zukünftiges Arbeitsumfeld zu erhalten.


Infos zum Bewerbungsprozess

Schicke deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit folgenden Inhalten an den Betrieb, in dem du lernen möchtest:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • letztes Zeugnis
  • ein aktuelles Foto von dir

Ende des Jahres findet ein Vorstellungstermin für alle Bewerber statt. Dieser umfasst einen schriftlichen Test und ein Gespräch mit der Personalleitung und den Abteilungsleitern von Küche und Service. Nach Auswertung des Gesprächs und des Tests treffen wir unsere Entscheidung und geben dir schriftlich darüber Bescheid.

Unser Tipp:
Bewirb dich rechtzeitig – am besten bereits im Herbst für eine Lehrstelle im darauffolgenden Jahr. Die Auswahl der Lehrlinge erfolgt bei uns im Haus mit Ende des Jahres. Das Lehrjahr startet immer im Juli.